Frühjahrskonzert am 10. März - mal zwei

Nach dem intensiven und fruchtbaren Probenwochenende in Bad Herrenalb Ende Januar geben wir nun den Stücken unseres traditionellen Frühjahrskonzerts den letzten Schliff. Auf den Pulten liegt mit Sergei Prokofjews "Peter und der Wolf" eines der wohl bekanntesten Werke klassischer Musik. Es ist wunderbar und herausfordernd zugleich, dieses Werk einzustudieren - so eingängig die Melodien sind, so anspruchsvoll sind sie auch komponiert.

Was liegt näher als dieses "Musikmärchen", geschrieben mit dem Ziel, Kinder mit den Instrumenten eines Sinfonieorchesters vertraut zu machen, auch für Kinder aufzuführen?

Wir laden am 10. März also zweimal in den großen Saal des Bürgerzentrums ein:

Kinderkonzert "Peter und der Wolf"

Beginn/Dauer: 11 Uhr, etwa 1 Stunde
Einlass: ab 10:30 Uhr (freie Platzwahl)

Altersempfehlung: ab 6 Jahre

Ort: Bürgerzentrum Bruchsal, großer Saal
(Bitte beachten Sie, dass Getränke/Speisen in den Sälen des Bürgerzentrums nicht zugelassen sind.)

Eintritt: € 5,-
zzgl. € 1,50 Servicegebühr

Tickets:
Vorverkauf: Buchhandlung Braunbarth und Touristinformation H7 in Bruchsal sowie online über den blauen Button unten
Tageskasse ab ca. 1 Stunde vor Konzertbeginn (nur Barzahlung)

Frühjahrskonzert

  • Sergei Prokofjew: Peter und der Wolf
  • Johannes Brahms: Violinkonzert in D-Dur
    Solistin: Martina Trumpp

Beginn/Dauer: 17 Uhr, etwa 2 Stunden mit Pause
Einlass: ab 16:30 Uhr (Platzkarten)

Ort: Bürgerzentrum Bruchsal, großer Saal

Eintritt: drei Platzkategorien à € 18/16/14,-
ermäßigt € 16/14/12,- (Schüler:innen, Studierende, Schwerbehinderte)
zzgl. € 1,50 Servicegebühr

Tickets:
Vorverkauf: Buchhandlung Braunbarth und Touristinformation H7 in Bruchsal sowie online über den blauen Button unten
Tageskasse ab ca. 1 Stunde vor Konzertbeginn (nur Barzahlung)

Für die Sprecherrolle in beiden Konzerten konnten wir Hannes Höchsmann gewinnen, der vielen Bruchsalern als langjähriges Mitglied des Schauspielensembles der Badischen Landesbühne in bester Erinnerung ist. Wir freuen uns auf die Kooperation!

Foto: Martin Rothe

Martina Trumpp hat sich in den letzten Jahren als vielseitige Künstlerin etabliert. Als Solistin spielte sie mit Orchestern wie den Düsseldorfer Symphonikern, dem Wiener Kammerorchester, dem Kurpfälzischen Kammerorchester, der Klassikphilharmonie Hamburg, dem Georgischen Kammerorchester Violinkonzerte von Bach bis Korngold und Berg. Diese Konzerte führten sie zum Beispiel in die Elbphilharmonie Hamburg, das Konzerthaus Harpa in Reykjavik, das Konzerthaus Stockholm oder das Konzerthaus Wien.

Recitals und Kammermusik spielte sie weltweit in zahlreichen renommierten Konzertreihen. Sie leitet das „Solistenensemble D`Accord" und seit 2022 zudem die "D`Accord Akademie" und das Festival "Hohenschwangau Klassik".

Ihr Septett-Arrangement von Wagners "Tristan und Isolde" erklang im Rahmen der Bayreuther Festspiele, in der Elbphilharmonie Hamburg sowie in den Kammerkonzertreihen des Iceland Symphony Orchestra und des Los Angeles Philharmonic Orchestra. Die Alben "Der Große Karneval der Tiere" und "Tristan und Isolde - Paraphrase for String Septet by Martina Trumpp" erschienen 2023 beim Buchfunk Verlag und beim Label Coviello.

Schon 2019 hatten wir Martina Trumpp bei uns zu Gast - damals für Max Bruchs "Schottische Fantasie für Violine und Orchester". Diese Zusammenarbeit haben wir in bester Erinnerung und freuen uns sehr auf das Wiedersehen mit ihr.

Wir blicken voraus: Serenade am Belvedere am 26. Juli

Nach dem Konzert ist vor dem Konzert: Auch unser übernächstes rückt schon in greifbare Nähe. Am 26. Juli - wie immer am Freitag zu Beginn der Schulferien - spielen wir unsere traditionelle und beliebte Serenade am Belvedere im Innenhof des Schönborngymnasiums. Auf dem Programm stehen unter anderem die Symphonischen Tänze von Edvard Grieg und die Jazz-Suite des jungen Komponisten Leo Perrigo, die wir uraufführen werden - wir sind gespannt!

Gerne schon im Kalender vormerken!