Wir blicken dankbar zurück: Serenade am 30. Juli

Solistin des Abends: Daniela Sanchez

„Ich feiere das Glück, Musikerin zu sein, jedes Mal, wenn ich auf der Bühne stehe. Für mich besitzt Musik die Macht, auf vielerlei Weise zu beeinflussen. Mein Weg ist es, mich mit den Zuhörenden zu verbinden und ihre Energie und Geschichte zu teilen.“

Daniela Sanchez, Flöte

Vieles, was uns selbstverständlich erschien, ist es in diesen Zeiten nicht mehr. Sicher liegt es auch daran, dass wir besonders dankbar sind, dass dieses uns so ans Herz gewachsene Freiluftkonzert so stattfinden konnte.

Trotz kurzer Probenzeit (erst Mitte Juni hatten wir die Proben wieder aufgenommen) ist uns ein rundum stimmiges Programm in sehr ansprechender Qualität gelungen. Besondere Ehre gilt Daniela Sanchez, unserer Solistin an der Querflöte, die mit ihrer großen musikalischen Ausdruckskraft und feinen Art unsere Herzen gewonnen hat.

Besonders freuen wir uns über den großen Publikumszuspruch - beide Aufführungen waren ausgebucht, und das dankbare Publikum hat uns zusätzlich motiviert. Auch der Wettergott war auf unserer Seite und hat die passende Sommerabendatmosphäre in den Hof des Schönborngymnasiums gezaubert.

Der Erlös des Konzerts geht dieses Jahr an die von der Flutkatastrophe stark betroffene Gemeinde Mayschoß im Ahrtal. Wir konnten über 5.000 € nach Mayschoß überweisen; liebe Konzertbesucher*innen, wir danken Ihnen von Herzen für Ihre Großzügigkeit!

Das war unser Programm:

  • Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Flöte und Orchester in G-Dur (KV 313)
    Solistin: Daniela Sanchez
  • Carl Orff: Carmina Burana - Arrangement für zehn Bläser
  • François-Joseph Gossec: Symphonie in D-Dur

Ausblick

Dieses Jahr steht uns in Kooperation mit dem Jugendsinfonieorchester der Musikschule Bruchsal ein zusätzlicher Auftritt ins Haus. Am 4. und 5. Dezember spielen wir im Bruchsaler Bürgerzentrum im Rahmen eines vom Lions Club veranstalteten Benefizkonzerts Werke von Mozart und Schubert und werden die Sopranistin Mio Nakamune aus Würzburg zu Gast haben.

Am 13. März findet dann unser traditionelles Frühjahrskonzert statt. Im Zentrum steht das schöne Cello-Konzert von Edward Elgar. Nun heißt es Daumen drücken, dass sich diese Pläne so realisieren lassen, wie wir alle uns das wünschen.