Wir blicken zurück: Frühjahrskonzert am 10. Februar

Solistin: Martina Trumpp
Solistin: Martina Trumpp

"Frisches aus Frankreich, Schwelgerisches über Schottische Melodien" - so bewarben wir unser Frühjahrskonzert. Und so kam es auch: Gounods erste Sinfonie gelang uns frisch und spritzig und traf bereits den Publikumsgeschmack. Der Höhepunkt wartete dann nach der Pause: Martina Trumpps Interpretation der "Schottischen Fantasie" berührte und beeindruckte gleichermaßen. Wir sind sehr dankbar, gemeinsam solch wunderbare Musik gestalten zu dürfen.

Das Programm im Überblick und mehr über Martina Trumpp finden Sie hier.

Medienecho

Konzertkritik in den BNN vom 12.02.2019

Konzertkritik BNN 12.02.2019
Mit freundlicher Genehmigung der BNN

Ausblick

Unser nächstes Konzert ist die Serenade am Belvedere am 26. Juli. Nachdem wir das letzte Sommerkonzert mit dem Deutsch-Französischen Chor München als Concert d’Amitié in der Kirche St. Paul gestaltet haben, kehren wir 2019 wieder an unsere traditionelle Spielstätte im Hof des Schönborngymnasiums zurück. Die perfekte Kulisse für romantische Stücke für Horn-Solo von Camille Saint-Saëns, Bizets Carmen-Suite No. 1 und Arturo Márquez' temperamentvollen Danzon No. 2.

Solist am Horn: Joachim Balz

Joachim Balz studierte von 2004 bis 2009 an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen Schulmusik und Horn. Zusätzlich absolvierte er ein künstlerisches Aufbaustudium sowie einen Masterstudiengang in Kammermusik. Mit verschiedenen Orchestern wie dem württembergischen Kammerorchester Heilbronn, dem Stuttgarter Kammerorchester und der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz konzertierte er im In- und Ausland. Mit dem Naturhorn wirkt Joachim Balz im historischen Ensemble Jeune Orchestre de Atlantique mit. Heute lebt er in Stuttgart und unterrichtet am Hebel-Gymnasium Pforzheim die Fächer Musik und Geographie. Zudem ist er an der Musikschule Pforzheim als Hornlehrer tätig.

Solist: Joachim Balz
Solist: Joachim Balz